Veranstaltungstipp: BNE-Stammtisch

Am 1. August 2022 um 20 Uhr lädt Jürgen Forkel-Schubert zum digitalen BNE-Stammtisch mit dem Thema "Die BNE-Strategie umsetzen! Was können Koordinierungsstellen leisten und was nicht?".

Am Montag, den 1. August 2022, findet um 20.00 Uhr der nächste digitale BNE-Stammtisch auf der Plattform "Wonder.me" statt. Erfahrene BNE-Akteurinnen und Akteure sowie BNE-Neulinge sind herzlich eingeladen, an diesem informellen Austausch teilzunehmen.

Thema des nächsten BNE-Stammtisch ist "Die BNE-Strategie umsetzen! Was können Koordinierungsstellen leisten und was nicht?". Expert:innen aus verschiedene Kommunen und Bundesländern berichten aus ihrer Erfahrung und stellen sich den Fragen des Publikums.

Ist eine BNE-Strategie beschlossen, fängt die eigentliche Arbeit erst an. Oft wird eine sogenannte „BNE-Koordinierungsstelle“ eingerichtet, die dann alles Weitere erledigen soll: die beschlossenen Maßnahmen umsetzen, BNE-Akteure vernetzen, die Öffentlichkeit einbeziehen und die politischen Gremien „bei der Stange halten“. Doch, was ist zu schaffen und wo hakt es?

Teilnehmende sind:

  • Hartmut Allgaier, Stadt Freiburg, Stabsstelle Freiburger Bildungsmanagement (angefragt)
  • Simon Ehrenfels, Hamburg, Koordinierungsstelle Hamburger Masterplan BNE 2030
  • Heike Hackmann, Leitung der BNE-Agentur Schleswig-Holstein

Moderation:

  • Jürgen Forkel-Schubert

 

 

Screenshot: der digitale Stammtisch findet auf der Plattform wonder statt.

Hier geht es zum BNE-Stammtisch am 1. August 2022, Beginn 20.00 Uhr:
https://app.wonder.me/?spaceId=e0885f0f-b2d5-4802-865e-1cca8f39a93f

Der BNE-Stammtisch findet regelmäßig am 1. Montag im Monat (außer an Feiertagen) von 20.00 bis 21.30 Uhr statt. Eine offizielle Anmeldung ist nicht notwendig. Die Teilnehmenden können selbst entscheiden, wie lange sie in der Runde anwesend sein möchten.

28. Juli 2022 | Antje Müller