Eine Collage zeigt Wälder, Felder und kleinere Ortschaften im Alb-Donau-Kreis zu verschiedenen Jahreszeiten.

Alb-Donau-Kreis

BNE zu einem Schwerpunkt in der kommunalen Bildungslandschaft machen

Der Alb-Donau-Kreis liegt im Biosphärengebiet Schwäbische Alb und hat seinem Fokus bereits auf Nachhaltigkeit gelegt. Im Juli 2021 hat der Kreistag eine Nachhaltigkeitsstrategie für den Landkreis beschlossen. Nachhaltigkeit wird darin ganzheitlich in seiner ökologischen, ökonomischen und sozialen Dimension betrachtet. Diesem Ansatz folgend soll Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) entsprechende Gestaltungskompetenzen und Wissen für alle Lebensalter vermitteln.

Gemeinsam mit dem BNE-Kompetenzzentrum möchte das Regionale Bildungsbüro BNE zu einem Schwerpunkt in der kommunalen Bildungslandschaft machen. Bereits im November dieses Jahres, wird sich das jährliche Bildungsforum mit Bildung für nachhaltige Entwicklung beschäftigen.

Die Vorrausetzungen sind gut: Viele Querschnittsstellen innerhalb der Landkreisverwaltung, aber auch externe Kooperationspartner und –partnerinnen sind bereits aktiv in Sachen BNE. Nun sollen diese Aktivitäten gebündelt und deutlich sicht- und nutzbarer für alle Bürgerinnen und Bürger werden.

Daten & Fakten

48° 24′ N | 9° 59′ O

Einwohner: 198.204 (Stand 31.12.2020)
Fläche: 1.358,68 km²
Gliederung: 55 Gemeinden
Modellkommune seit: 23.07.2021

Standort: Süd

Prozessbegleitung

Image
Lisa Artmeier

Lisa Artmaier

Prozessbegleitung BNE
Standort Süd
+49 89 62306-458
artmaier@dji.de
Kontakt aufnehmen