Interkommunale Qualifizierung BNE-Kompetenzzentrum

BNE und Partizipation

Wie können Beteiligungsprozesse im kommunalen BNE-Kontext gelingen?

Am 01. Dezember möchten wir mit Ihnen unter dem Titel „BNE und Partizipation“ betrachten, wie Beteiligungsprozesse im kommunalen BNE-Kontext gelingen können.

Das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung in kommunalen Bildungslandschaften ist eng mit Beteiligungsprozessen verknüpft. Durch Beteiligungsprozesse wird eine Struktur geschaffen, partizipativ Ergebnisse zu erzielen. Doch wie lassen sich diese Effekte guter Beteiligungen erreichen? Was charakterisiert Partizipationsprozesse in kommunalen Bildungslandschaften? Welche Rolle kann und sollte die Kommune einnehmen und was muss bei der Übertragung von Ergebnissen von Partizipationsprozessen innerhalb der Verwaltung beachtet werden?

Die Referentin Prof. Dr. Cornelia Ehmayer-Rosinak steht hierbei als Expertin zur Seite und geht mit ihrem Input den Schlüsselfragen nach. Gemeinsam werden Antworten für das Gelingen von Beteiligungsprozessen in praktischen Phasen erarbeitet und diskutiert.

Interkommunale Qualifizierung

Datum (von, bis)
09.00 - 12.30 Uhr

Digitale Veranstaltung

Teilnehmerzahl ist begrenzt: Es ist eine geschlossene Veranstaltung, die sich exklusiv an die Modellkommunen am Standort Süd richtet. 

Interkommunale Qualifizierung am Standort Süd
Zielgruppe: Kommunalverwaltung und "Zivilgesellschaft" der Modellkommunen am Standort Süd
Keine Vorkenntnisse notwendig

Programm

9.00 Uhr Willkommen und Begrüßung

Ankommen und Vorstellen der Referentin, Dr. Cornelia Ehmayer-Rosinak, STADTpsychologie

9.15 Uhr Was ist Partizipation?

Impulsvortrag durch das Moderationsteam des BNE-Kompetenzzentrums zum Themenfeld Partizipation und Bildung für nachhaltige Entwicklung

 

9.30 Uhr Welche Partizipationsmöglichkeiten bieten Sie in der Kommune?

Praxisphase, in der im gegenseitigen Austausch kommunale Partizipationsmöglichkeiten im Bereich BNE aus zivilgesellschaftlicher und verwaltungsnaher Perspektive beleuchtet werden; begleitet durch das Moderationsteam des BNE-Kompetenzzentrums

10.10 Uhr "Aufbau von partizipativen Strukturen am Beispiel der Lokalen Agenda 21"

Leitfrageninterview mit Dr. Cornelia Ehmayer-Rosinak
Im Anschluss: Fragerunde der Teilnehmenden

10.50 Uhr Pause

11.10 Uhr Kommunale Praxis

Kleingruppenarbeit zu folgenden Themen:

1. „Ich stecke fest“ – Blockaden bei der Gestaltung von Partizipation
2. Welchen Zielgruppen möchten Sie mehr Teilnahme ermöglichen und wie?
3. Wie überträgt man Ergebnisse von Partizipationsprozessen innerhalb der
Verwaltung?

12.10 Uhr Zusammenfassung und Verabschiedung

12.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Referentin

Image
Foto Dr. Cornelia Ehmayer-Rosinak

Dr. Cornelia Ehmayer-Rosinak

Stadt-und Gesundheitspsychologin, STADTpsychologie

Dr. Cornelia Ehmayer-Rosinak arbeitet und forscht seit vielen Jahren im Bereich der dialogorientierten Stadtentwicklung. Sie publiziert regelmäßig wissenschaftliche Beiträge in einschlägigen Journalen und hält regelmäßig Vorträge. Das von ihr entwickelte Verfahren „Aktivierende Stadtdiagnose“ ist mittlerweile wissenschaftlich fundiert und international anerkannt. Ihre Expertise liegt bei der Beteiligung von schwer erreichbaren Gruppen im öffentlichen Raum. Praktische Erfahrung im Aufbau partizipativer Strukturen sammelte sie beim Entstehungsprozess der Lokalen Agenda 21 in Wien. Ab diesem Semester beginnt ihr Lehrauftrag an der Bauhaus Universität in Weimar. 

Moderation

Image
Tibor Manal

Tibor Manal

Prozessbegleitung BNE
Standort Süd
+49 89 62306-457
manal@dji.de
Kontakt aufnehmen
Image
Lisa Artmeier

Lisa Artmaier

Prozessbegleitung BNE
Standort Süd
+49 89 62306-458
artmaier@dji.de
Kontakt aufnehmen

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten mehr über unsere Veranstaltungen erfahren? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. 

Image
Birgit Dittrich

Birgit Dittrich

Projektassistenz
Standort Süd
+49 89 62306-395
bdittrich@dji.de
Kontakt aufnehmen
Anmeldung Interkommunale Qualifizierung Süd

Geschlossene Veranstaltung: Anmeldung für Gäste aus den Modellkommunen am Standort Süd

 

Anmeldeschluss: 15.11.2021

Persönliche Daten



Eine Frage vorab:
Zusätzliche Angaben

Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?

Datenschutzrechtliche Einwilligung
Speicherung und Nutzung meiner Daten *
Ich willige ein, dass meine Angaben vom Deutschen Jugendinstitut zur Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung der Interkommunalen Qualifizierung Süd (01.12.2021) gespeichert und genutzt werden.
Durch Ankreuzen können Sie zusätzlichen Verwendungszwecken zustimmen:
Ihre Einwilligung erfolgt freiwillig und kann mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen werden (per Abmelde-Link oder E-Mail an bdittrich@dji.de). Durch die Ablehnung oder den Widerruf entstehen Ihnen keine Nachteile. Weitere Pflichtinformationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Abbrechen