Interkommunaler Lernraum Nord-Ost

Modellkommune als Labor

Gemeinsam aus zwei Jahren BNE-Prozessbegleitung lernen

Als Modellkommune erproben Sie mit uns gemeinsam, wie die Verankerung von BNE in kommunalen Bildungslandschaften gelingen kann. Dabei gibt es Herausforderungen, Erfolge, Stolpersteine und neue Chancen. Zum Ende der ersten Förderphase möchten wir dieses Erfahrungswissen zusammentragen. Mit interaktiven Formaten werden wir Sie zu verschiedenen Handlungsfeldern ins Gespräch bringen. Tauschen Sie sich aus, stellen Sie Fragen und erhalten Sie exklusive Einblicke in die Arbeit in den anderen Modellkommunen. Gemeinsam werden wir diese Anregungen weiterdenken und so neue Impulse für Ihre Arbeit liefern.

Interkommunaler Lernraum

Datum (von, bis)
ca. 9.00 - 15.00 Uhr

Franckesche Stiftungen, Halle (Saale)

Teilnehmerzahl ist begrenzt: Es ist eine geschlossene Veranstaltung, die sich exklusiv an unsere Modellkommunen am Standort Nord-Ost richtet.

Programm

9.00 Ankommen

Check In

9.30 Willkommen

Begrüßung

9.35 Erfolgsgeschichten

In kurzen Beiträgen berichten Teilnehmende von persönlichen Highlights aus dem BNE-Prozess in ihren Kommunen.

10.15 Erfahrungswerte - Teil 1: World Café

Vier Themeninseln liefern die Impulse für Ihren Austausch in kleinen Gruppen:

Jede Insel widmet sich einem anderen Handlungsfeld im BNE-Prozess. Diskutieren Sie die präsentierten Informationen, berichten Sie von Ihren Erfahrungen, stellen Sie Fragen und erhalten Sie Einblicke in die Arbeit in den anderen Modellkommunen. Sie wandern von einer Insel zur nächsten und tragen so das geballte Erfahrungswissen der Modellkommunen in Nord-Ost zusammen.

11.20 Pause

10 Minuten Pause

11.30 Erfahrungswerte - Teil 2: World Café

Fortsetzung der Gruppenarbeit an den Themeninseln

12.35 Pause und Netzwerken

Mittagessen und offener Austausch

13.35 Erfahrungswerte - Teil 3: Fazit

Im Plenum fassen wir die Ergebnisse der Gruppenarbeiten zusammen und denken die Anregungen unter den Fragestellungen weiter: Was können wir aus dem gesammelten Erfahrungswissen lernen? Welche Impulse sind für Ihre künftige Arbeit wichtig?

14.05 Ausblick

Wie geht es weiter? Welche Themen sollte das BNE-Kompetenzzentrum in einer zweiten Förderphase in den Blick nehmen, um Sie bestmöglich zu unterstützen?

14.30 Ausklang

Offener Austausch: Bleiben Sie gern noch eine halbe Stunde.

Änderungen vorbehalten.

Kontakt

Image
Antje Müller

Antje Müller

Marketing, Öffentlichkeitsarbeit & Veranstaltungen
Standort Nord-Ost
+49 345 68178-94
amueller@dji.de
Kontakt aufnehmen
Image
Christina Turzer

Christina Turzer

Projektassistenz
Standort Nord-Ost
+49 345 68178-74
turzer@dji.de
Kontakt aufnehmen

Anmeldung

Persönliche Daten


Zusätzliche Angaben
Wir planen unsere Veranstaltungen konzeptionell mit großer Sorgfalt und wünschen uns, dass wir Sie dabei von Anfang bis Ende mitnehmen können. Sollten Sie jedoch nur an einzelnen Programmpunkten teilnehmen können, dann teilen Sie uns das für unsere Planung bitte an dieser Stelle mit.
Datenschutzrechtliche Einwilligung
Speicherung und Nutzung meiner Daten *
Ich willige ein, dass meine Angaben vom Deutschen Jugendinstitut zur Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung "Interkommunale Qualifizierung Nord-Ost" (06.10.2022) gespeichert und genutzt werden.
Durch Ankreuzen können Sie zusätzlichen Verwendungszwecken zustimmen:
Ich bin damit einverstanden, dass mein Name, der Name meiner Institution und meine E-Mail-Adresse auf einer Teilnahmeliste erfasst und allen Besucherinnen und Besuchern dieser Veranstaltung bekannt gemacht werden.
Ich bin damit einverstanden, dass mein Name und meine E-Mail-Adresse vom Deutschen Jugendinstitut gespeichert und dazu verwendet werden, mich über ähnliche Veranstaltungen und Neuigkeiten aus dem Projekt zu informieren.
Ihre Einwilligung erfolgt freiwillig und kann mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen werden (per E-Mail an turzer@dji.de). Durch die Ablehnung oder den Widerruf entstehen Ihnen keine Nachteile. Weitere Pflichtinformationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Abbrechen