Interkommunale Qualifizierung Nord-West

Interkommunale Qualifizierung: Partizipation und BNE - Kinder Bildungslandschaften mitgestalten lassen

In dieser Veranstaltung möchten wir uns einer Personengruppe in BNE-Bildungslandschaften besonders widmen: den Kindern.
In der Qualifizierung werden neben den grundlegenden Begriffen der Partizipation besonders die Möglichkeiten und Formate zur Beteiligung von Kindern erörtert und diskutiert: Welche Interessen haben Kindern in der Mitgestaltung kommunaler Aufgaben? Wie können Kommunen Partizipation als ein Prinzip von BNE umsetzen? Wie können wir Kinder Bildungslandschaften mitgestalten lassen?

Datum (von, bis)
10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Digitale Veranstaltung

Die Qualifizierung richtet sich bundesweit an Ansprechpersonen sowie beteiligte Kooperationspartner:innen der BNE-Modellkommunen.

Programm

10:00 Uhr Ankommen und Begrüßung der Teilnehmenden

Vorstellung und Übersicht zum Tagesablauf

10:05 Uhr Einführungsvortrag von Dr. Jörg Eulenberger

„Was bedeutet Partizipation im Kontext BNE in der kommunalen Bildungslandschaft?“

10:50 Uhr Impulsvorträge: Kinderbeteiligung - Themen und Möglichkeiten

Ines Neumann von "Demokratie in Kinderhand" und Dominik Bär von "Kinderfreundliche Kommunen e.V." erläutern Erfahrungen und erzählen aus der Praxis.

11:30 Uhr Diskussionsrunde

Wie können wir Kinder Bildungslandschaften mitgestalten lassen?

11:55 Uhr Fazit und Verabschiedung

12:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Änderungen vorbehalten.

Einführungsvortrag

Dr. Jörg Eulenberger erläutert die wichtigsten Grundbegriffe von Partizipation und betrachtet außerdem den projektspezifischen Zugang dazu: Was bedeutet Partizipation im Kontext von BNE in der kommunalen Bildungslandschaft? Er geht außerdem darauf ein, wer warum beteiligt werden sollte und welche Rolle in diesem Prozess der Verwaltung zukommen könnte.

Image
Dr. Jörg Eulenberger

Dr. Jörg Eulenberger

Projektleitung & Verbundkoordination
Standort Nord-Ost
+49 345 68178-100
eulenberger@dji.de
Kontakt aufnehmen

Impulsvorträge


Was interessiert Kinder? An welchen Themen wollen sie in der Kommune beteiligt werden? Um dies herauszufinden, wurden in einer Themenanalyse Kinder gefragt, welche kommunalen Themen für sie wichtig sind. Parallel wurden Erwachsene um ihre Meinung gebeten, was sie denken, was Kinder interessiert. Ines Neumann gibt einen Einblick in die Ergebnisse der Themenanalyse und stellt weitere Methoden vor.
 

Konkrete Möglichkeiten und Formate zur Kinderbeteiligung in Kommunen wird Dominik Bär in seinem Impulsvortrag vorstellen. Dazu wird er auf Praxiserfahrungen zurückgreifen, die auf das Siegel „Kinderfreundliche Kommune“ zurückgehen. Um dieses Siegel zu bekommen, entwickeln Kommunen unter Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen Aktionspläne mit verbindlichen Maßnahmen.

 

Referent:innen

Image
Ines Neumann

Ines Neumann

Programm "Demokratie in Kinderhand"

Ines Neumann ist seit 2015 Mitarbeiterin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung im Programm Demokratie in Kinderhand und beschäftigt sich mit Kinder- und Jugendbeteiligungsprozessen in Kommunen.
In Ihrer Arbeit begleitet sie Kommunen in den ländlichen Räumen Sachsens dabei Kinderbeteiligungsvorhaben anzuschieben, umzusetzen und zu verankern.

 

Image
Dominik Bär

Dominik Bär

Kinderfreundliche Kommunen e.V., Geschäftsführer

Dominik Bär hat bei der Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte die Umsetzung der Kinderrechte in und durch Deutschland überwacht. Er war als Referent für Kinderpolitik des Deutschen Kinderhilfswerkes für die Politikberatung zuständig und hat in einem Kinder- und Jugendbüro die Umsetzung der Kinderrechte auf kommunaler Ebene vorangetrieben und ist Geschäftsführer des Vereins Kinderfreundliche Kommunen e.V.

 

Moderation

Image
Lucy Büsing

Lucy Büsing

Prozessbegleitung BNE
Standort Nord-West
+49 5402 986993-5
lucy.buesing@binakom-nw.de
Kontakt aufnehmen

Kontakt

Image
Lara 2

Lara Potrykus

Veranstaltungsmanagement
Standort Nord-West
+49 5402 986993-6
lara.potrykus@binakom-nw.de
Kontakt aufnehmen
Anmeldung zur interkommunalen Qualifizierung

Diese Qualifizierung ist bundesweit offen für Ansprechpersonen sowie beteiligte Kooperationspartner:innen der BNE-Modellkommunen.

Anmeldeschluss ist der 5.12.2022

Persönliche Daten

Zusätzliche Angaben
Datenschutzrechtliche Einwilligung
Speicherung und Nutzung meiner Daten
Ich willige ein, dass meine Angaben vom Trägerverein Transferagentur Niedersachsen e.V. zur Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung gespeichert und genutzt werden.
Abbrechen