Interkommunale Qualifizierung BNE-Kompetenzzentrum

Strukturelle Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung

Vom Projekt zur Daueraufgabe zur Struktur

Bildung für nachhaltige Entwicklung wird in vielen Kommunen bereits von einzelnen Akteur*innen, Projekten und Initiativen thematisiert. Wie kann es nun gelingen die gesamte Bildungslandschaft in den Blick zu nehmen, um BNE langfristig strukturell zu verankern?

Datenbasiertes kommunales Bildungsmanagement (DKBM) bezeichnet einen organisatorischen Ansatz, der den Fokus auf die gemeinsame Gestaltung von Bildung in der kommunalen Bildungslandschaft richtet. Die sieben Kernkomponenten des DKBM können adaptiert ein hilfreiches Instrument sein, die strukturelle Implementierung von BNE in der kommunalen Bildungslandschaft zu unterstützen. Doch wie können diese Kernkomponenten mit BNE verbunden werden? Wie kann diese Verknüpfung auf den Arbeitsalltag der Teilnehmenden übertragen werden? Welche Vorteile bietet es die Kernkomponenten und BNE zusammen zu denken?

Interkommunale Qualifizierung

Datum (von, bis)
10.00 - 13.00 Uhr

digital (Zoom)

Geschlossene Veranstaltung, die sich exklusiv an die Modellkommunen des BNE-Kompetenzzentrums richtet.

Das BNE-Kompetenzzentrum zeigt über einen fachlichen Impuls mögliche Anknüpfungspunkte auf, wie eine Verknüpfung gestaltet werden kann. In der Arbeitsphase werden die Teilnehmenden gemeinsam den oben genannten Schlüsselfragen nachgehen. Ansätze für das Gelingen einer strukturellen Verankerung von BNE mit Hilfe der Kernkomponenten des DKBM werden praxisnah erarbeitet und diskutiert.

Zentrales Ziel ist es, dass die Teilnehmenden in den Kernkomponenten des DKBM ein hilfreiches Instrument erkennen, welches sie bei der systematischen Betrachtung von BNE aus verschiedenen Perspektiven und somit bei der konkreten Bearbeitung von BNE im kommunalen Kontext unterstützen kann.

Interkommunale Qualifizierung

Zielgruppe: Kommunalverwaltung der Modellkommunen

Keine Vorkenntnisse notwendig

Programm

10.00 Ankommen und Begrüßung der Teilnehmenden

Vorstellung und Übersicht zum Tagesablauf

10:10 Fachlicher Impuls zu DKBM und BNE

Inputgebende: BNE-Kompetenzzentrum

10:40 Kommunales Praxisbeispiel

Interview

11:10 Pause

10 Minuten

11:20 Workshop-Phase: Praxistransfer

Mit Fokus auf Anwendung der Verknüpfung DKBM und BNE auf die eigene Arbeit

12:05 Pause

10 Minuten

12:15 Vorstellung der Ergebnisse

Besprechung Gruppenergebnisse aus der Workshop-Phase

12:45 Abschließendes Feedback

Austausch aller Teilnehmenden

13:00 Abschluss

Ende der Veranstaltung

Änderungen vorbehalten

Moderation

Image
Greta Wulfekötter Prozessbelgeitung BNE

Greta Wulfekötter

Prozessbegleitung BNE
Standort Nord-West
+49 5402 986993-7
greta.wulfekoetter@binakom-nw.de
Kontakt aufnehmen

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten mehr über unsere Veranstaltungen erfahren? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. 

Image
Lara 2

Lara Potrykus

Veranstaltungsmanagement
Standort Nord-West
+49 5402 986993-6
lara.potrykus@binakom-nw.de
Kontakt aufnehmen

Anmeldung

Diese Interkommunale Qualifizierung ist eine geschlossene Veranstaltung. Sie richtet sich an Verwaltungsmitarbeitende aus den Modellkommunen des BNE-Kompetenzzentrums.

Anmeldung
Persönliche Daten

Zusätzliche Angaben
Datenschutzrechtliche Einwilligung
Speicherung und Nutzung meiner Daten
Ich willige ein, dass meine Angaben vom Trägerverein Transferagentur Niedersachsen e.V. zur Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung (23.2.2022 | Interkommunaler Lernraum) gespeichert und genutzt werden.
Abbrechen