Die nationale BNE-Strategie mitgestalten!

Das BMBF lädt alle Bürger:innen ein, sich zu beteiligen.

Metaplanwand mit angepinnten Antworten zu der Frage "Wie stellen Sie sich die Bildung der Zukubft vor?"

Durch seine Teilnahme an der internationalen Initiative „Open Government Partnership“ (OGP) setzt sich Deutschland für ein offenes, transparentes Verwaltungshandeln ein. Damit einher geht die Verpflichtung zu breit angelegten Konsultationsprozessen in verschiedenen Bereichen. Das BMBF ist mit Bildung für nachhaltige Entwicklung Teil des 3. Nationalen Aktionsplans OGP 2021-23 der Bundesregierung. Durch den Einbezug der breiten Öffentlichkeit möchte das BMBF neue Anregungen für die Weiterentwicklung des BNE-Prozesses in Deutschland bekommen.

Alle Bürger:innen sind eingeladen ihre Ideen für die Weiterentwicklung von BNE in Deutschland einzubringen. Sie fließen in die nationale BNE-Strategie ein und sollen als Grundlage für die Anpassung des BNE-Prozesses, zur Aktualisierung des Nationalen Aktionsplans BNE (NAP) sowie zur Anregung von neuen Selbstverpflichtungen von BNE-Akteur:innen dienen.

Zwei Fragen stellt das BMBF dafür „Was stellen Sie sich unter einer Bildung der Zukunft vor?“ und „Wie können wir alle lernen, unser heutiges Handeln nachhaltig zu gestalten?“.

Bis zum 31. August 2022 gibt es die Möglichkeit, Antworten auf dem BNE-Portal einzureichen:

Ideen einreichen

01. August 2022 | Antje Müller