Freie Stellen

Freie Stellen

Hier finden Sie Informationen zu Stellenangeboten.

 

Standort Nord-West

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das „BNE-Kompetenzzentrum Bildung – Nachhaltigkeit - Kommunen“, um die Implementierung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in kommunalen Bildungslandschaften wesentlich zu unterstützen und mit den bestehenden Ansätzen des datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements zu verknüpfen. Das BNE-Kompetenzzentrum agiert unter anderem im Rahmen der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (17 SDGs) und dem UNESCO-Programm „BNE 2030“, die über den entsprechenden Nationalen Aktionsplan für Deutschland umgesetzt werden. Die Gestaltung der Bildungslandschaften vor Ort wird hierbei als zentrale Gelingensbedingung angesehen, diese globalen und nationalen Ziele zu erreichen. 
Für das Verbundprojekt „Bildung – Nachhaltigkeit – Kommune: BNE-Kompetenzzentrum für Prozessbegleitung und Prozessevaluation” suchen wir für den Standort Nord-West (Bissendorf bei Osnabrück) zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Wissenschaftliche Mitarbeiter*in Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Wissensmanagement (m/w/d) 

in Teilzeit (30 h/Woche) am Standort in Bissendorf bei Osnabrück

 

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Projektleitung sowie des gesamten (Standort-)Teams in allen Fragen der Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Wissensübersetzung
  • Pflege und Weiterentwicklung der Website, inklusive des Newsletters
  • Konzeption und Umsetzung von Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen für die Positionierung des Themenfeldes BNE in den Bildungslandschaften und der Öffentlichkeit (Print und Online). 
  • Betreuung der Pressearbeit des BNE-Kompetenzzentrums
  • Redigieren sowie Lektorieren von Texten und Inhalten
  • Unterstützung der Veranstaltungsvor- und –nachbereitung durch Marketingmaßnahmen  
  • Auswahl und Koordination externer Dienstleister
  • Systematisierung von Wissen im Rahmen des Wissensmanagements 

Ihr Profil:

  • Sie sind engagiert, kommunikationsstark, verantwortungsbewusst und haben Lust, in einem kompetenten Team an der Gestaltung eines gesellschaftlich sehr relevanten Themas mitzuwirken.
  • Sie verfügen über einen Studienabschluss mit Bezugspunkten zum Themenfeld Medien-, Wirtschafts-, Geistes- oder Gesellschaftswissenschaften.
  • Einschlägige Berufserfahrungen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Journalismus, Wissenschaftskommunikation, politische Kommunikation, Campaigning oder Vergleichbares sind erforderlich. 
  • Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen im Bereich von BNE, der Nachhaltigkeitskommunikation oder ähnlichen Themenfeldern gesammelt.
  • Sie bringen die Fähigkeit mit, komplexe Inhalte verständlich und lesenswert zu kommunizieren sowie in visuelle Elemente (z. B. Abbildungen o.ä.) zu übersetzen. Dabei nutzen Sie unterschiedliche Kommunikationskanäle.
  • Exzellente Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift auf höchstem Niveau werden vorausgesetzt.
  • Gute Kenntnisse in MS-Office, Content-Management-Systemen (z. B. Drupal), Adobe InDesign und Photoshop werden vorausgesetzt.
  • Grundkenntnisse im Online-Marketing sind erwünscht.
  • Idealerweise sind sie vertraut mit kommunalen Strukturen und deren Abläufen.
  • Erfahrungen im Bereich des Wissensmanagements sind hilfreich.
  • Kenntnisse von relevanten Datenschutzbestimmungen im digitalen Bereich sind von Vorteil.

Unser Angebot:

  • Wir bieten eine vielseitige Tätigkeit in einem dynamischen Team.
  • Wir ermöglichen Ihnen, Ihre Kompetenzen eigenverantwortlich und sinnstiftend im Rahmen der gesellschaftspolitisch hoch relevanten Projekt-, Team- und Förderziele einzubringen.  
  • Wir ermöglichen familienfreundliche, flexible Arbeitsbedingungen.
  • Wir bieten ihnen eine zunächst bis zum 30.06.2023 befristete Anstellung. Die Vergütung lehnt sich an die Entgeltgruppe 12 TVöD an. Eine Verlängerung des Projekts (Förderphase II) um weitere zwei Jahre wird angestrebt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? 

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung per Mail bis zum 31. Juli 2022 (in einem PDF-Dokument) an den Trägerverein Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Niedersachsen e.V., Projekt BiNaKom Nord-West. Der Trägerverein fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität der Bewerber*innen. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an den Projektleiter des Standortes Nord-West, Herrn Dr. Marco Schmidt (info@binakom-nw.de). Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Schmidt sowie das Projektteam gerne zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die Auswahlgespräche voraussichtlich in der Kalenderwoche 32 oder 33 in Bissendorf umgesetzt werden. 

Weitere fachliche Informationen entnehmen Sie bitte der Website des BNE-Kompetenzzentrums www.bne-kompetenzzentrum.de

Trägerverein Transferagentur
Kommunales Bildungsmanagement Niedersachsen e.V. 

Am Schölerberg 1 
49082 Osnabrück