News

Veranstaltungsformate

Unser Ziel ist es sowohl innerhalb einer Kommune als auch bundesweit BNE-Akteurinnen und -Akteure zu erreichen und in Austausch zu bringen. Dafür richten wir regelmäßig Veranstaltungen aus.

Interkommunale Qualifizierungen

Interkommunale Qualifizierungen sind Workshops, die den Akteurinnen und Akteuren aus den begleiteten kommunalen Bildungslandschaften die Möglichkeit bieten, sich Methoden anzueignen und sich inhaltlich weiterzubilden. Dadurch können die Entwicklungsprozesse in der Kommune effektiver, systematischer, zielorientierter und professioneller gestaltet werden. Dafür werden vom BNE-Kompetenzzentrum Expertinnen und Experten sowie Referentinnen und Referenten aus der Praxis und Wissenschaft zu jeweils an den Bedarfen orientierten Themen eingeladen.

Viermal im Jahr werden die Qualifizierungsveranstaltungen an den jeweiligen Standorten des BNE-Kompetenzzentrums sowie an geeigneten weiteren Orten angeboten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Teilnahme steht allen Kommunen mit einer Zielvereinbarung mit dem BNE-Kompetenzzentrum offen.

Interkommunale Lernräume

Interkommunale Lernräume dienen dem Erfahrungsaustausch, dem Netzwerken und dem Lernen der Kommunen untereinander und voneinander. Sie werden bedarfsorientiert zu spezifischen Themen vom BNE-Kompetenzzentrum organisiert und moderiert. Dabei werden jeweils erfahrene Kommunen aus der Praxis berichten und ihr Wissen und ihre Praxiserfahrungen auf Augenhöhe vermitteln.

Die Lernräume werden durch die drei Standorte jeweils zweimal im Jahr angeboten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Teilnahme steht allen Kommunen mit einer Zielvereinbarung mit dem BNE-Kompetenzzentrum offen.

Weitere Veranstaltungen

Darüber hinaus wird das BNE-Kompetenzzentrum einige bundesweite und EU-weite Veranstaltungen organisieren. Informationen zu diesen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Veranstaltungsankündigung.